Jivamukti Yoga Fokus des Monats Januar 2013: Vibhuti – Der Weg der Kraft

by David Life |
January, 2013
Vibhuti - The Way of Power

Willkommen in der Kommune der kraftvoll Friedvollen. Dieser unser Tribe trägt die Flagge aller großen Visionäre vor sich her, die wie Mahatma Gandhi, Martin Luther King und John Lennon für eine friedliche Veränderung stehen. Und ihr seid die, auf die wir gewartet haben! Ihr könnt die Welt verändern. Du fragst dich: „Wie kann Ich das bewerkstelligen?“ Die Antwort ist, dass das „Du“, das du als „Ich“ kennst, es nicht bewerkstelligen kann. Demgegenüber ist das essenzielle Du – das „Ich bin („I AM“) – eine friedvolle Kraft der Transformation, die durch unseren Körper und Geist überall in der Welt wirken kann. Unsere vorderste Aufgabe besteht also darin, uns selbst zu verändern, um uns zu einem Werkzeug der Veränderung zu machen, indem wir also selbst diese Veränderung sind. Was aber ist die Veränderung, die wir brauchen? Nun, zuallererst müssen wir uns von der in unserer Kultur vorherrschenden Ich-Zentriertheit lösen und zu einer Kultur des Einbeziehens aller „Anderen“ übergehen. Dies ist der erste Schritt, um diese „Friedenskraft“ in Bewegung zu setzen: Uns selbst in allen „Anderen“ zu sehen, das ist der Weg unseres Tribes. Und der nächste Schritt: Die Schaffung einer „Von-der-Wiege-bis-zum-Grabe-Sicherheit“ für alle Lebensformen auf dieser Erde.

 

Wir haben Verpflichtungen in dieser, unserer Welt, und die drei wichtigsten sind:

– Verantwortung zu übernehmen für alle Lebewesen jeglicher Species

– Verantwortung zu übernehmen für Mutter Erde, für die natürliche Welt, gemacht aus Erde, Luft, Feuer, Wasser und Raum; und

– Verantwortung zu übernehmen für die Führung der Welt und das Gemeinwohl

 

Das in unserer Gesellschaft vorherrschende Konzept von Kraft basiert auf zwei Aspekten:  Kraft im Sinne von Macht ist der Grund für jede Veränderung, die wir beobachten, einschließlich der des Todes. Und Kraft im Sinne von Energie ist außerdem auch eine Allem innewohnende latente Kraft, welche das Potenzial hat, Veränderungen herbeizuführen, wie Muskelkraft oder Willensstärke. Wir Menschen sind damit die einzigen Tiere, die Kraft mit Macht, Gewalt, Nötigung, Betrug, Manipulation und Tod durcheinander bringen. Wir müssen uns aber von dieser falschen Wahrnehmung lösen, um wirklichen Zugang zur „Kraft des Friedens“ zu bekommen und unserer Verantwortung im Leben gerecht zu werden. Unsere wahre Kraft ist die Kraft der Freundlichkeit, die Kraft der Güte, die Kraft des EINS-Sein, die Kraft der Liebe.

 

Wie können wir diese Veränderung erreichen? Der wichtigste Schritt ist die Reinigung all unserer Körper – des physischen, des energetischen, des emotionalen, des mentalen und des kausalen Körpers. Die Yogapraxis reinigt uns auf allen Ebenen und ebnet uns den Weg auf unserer Transformation zu einem „friedvollen Krieger“.

 

Seit Tausenden von Jahren benutzen Yogis dieselben Techniken, um sich selbst neu zu erfinden und als ein Ergebnis dessen die Welt, in der wir alle leben, neu zu kreieren. In den Yoga-Sutren lehrt Patanjali, dass das Resultat einer steten Yoga Praxis „vibhuti“, also göttliche Kräfte sind:

 

– die Kraft, in den Himmel der unendlichen Möglichkeiten zu fliegen;

– die Kraft, unsichtbar für die Dämonen des Neides, der Habgier und des niedrigen Selbstwertgefühls zu sein;

– die Kraft, die großen Kräfte des Universums zu kennen;

– die Kraft, welche Sonne, Mond und Sterne bewegt; und

– die Kraft, diese Mächte zum Wohlergehen aller Lebewesen zu kanalisieren.

 

Diese übernatürlichen Kräfte können die Welt, in der wir alle leben, verändern.

 

Durch eine stete Yogapraxis wirst du die Kraft der Gelassenheit und Freude entwickeln, die es dir ermöglicht, eine Vision von unserer natürlichen Welt nach außen kund zu tun, in der wir alle in Frieden mit allen anderen Lebewesen zusammenleben.

 

Durch eine stete Yogapraxis entwickelst du auch eine kraftvolle Vision, mit der du die dahergebrachte Sichtweise auf unsere Erde als etwas, was manipuliert oder gezähmt werden muss, durchstoßen kannst. Und das wird die Augen aller öffnen, auf dass sie die unschätzbare Abhängigkeit unseres eigenen Seins von unserer Mutter Erde erkennen.

 

Mit einer steten Yogapraxis wirst du zu einem machtvollen Bewohner dieser Welt werden, der sich für das Wohlergehen aller, anstatt für die Bereicherung einiger weniger einsetzt.

 

Mit einer steten Yogapraxis wirst du dich selbst bestärken und lernen, diese Kräfte so einzusetzen, dass sie die Handlungen eines perfekten Bewohners dieser Erde werden.

 

— David Life

 

Deutsche Übersetzung © Jivamukti Berlin GmbH; englische Originalfassung unter http://www.jivamuktiyoga.com/teachings/focus-of-the-month/p/vibhuti-way-power

 

Translation by – Jivamukti Berlin GmbH Team