Jivamukti Yoga Fokus des Monats Oktober 2012: Heilige Geometrie

by David Life |
October, 2012
Sacred Geometry Jivamukti Yoga

Heilige Geometrie

 

kshana-pratiyogi parinama-aparanta nirgrahyah kramah -PYS IV.33 

 Die Abfolge von Veränderungen (die ununterbrochene Aneinanderreihung  von Ereignissen) erkennt man nur dann als eigenständige Moment, wenn man diese Momente transzendiert hat und sich am anderen Ende befindet.

 

Stell’  dir einen unendlichen Raum vor, der sich vor dir befindet,  als ob du durch Wände, Gebäude, Bäume und Berge durchdringen könntest, ja sogar durch Planeten, Sonnensysteme und Galaxien – stell’  dir einen derart unbegrenzten Raum vor! Nun stell dir vor, der Raum hinter dir sei genauso unendlich. Dann stell’ dir denselben unendlichen Raum ober- und  unterhalb deines Körpers vor. Erfahre deinen Körper und Geist isoliert in unendlichem Raum. Wie können wir mit unserer eigenen vergänglichen, Zeit und Raum unterworfenen Form mit dieser Unendlichkeit kommunizieren, die  jenseits von Zeit und Raum ist?

 

Unser Körper, diese kleine, veränderliche Form ist das Kind des Raums, das sie umgibt. Die Matrix der Form ist das Ergebnis universeller Kräfte.

Vertreter der heiligen Geometrie verweisen auf die Bildung geometrischer Muster schon während der ersten Stunden des Lebens, sowohl menschlichen als auch tierischen Lebens. Sie behaupten, die Entwicklung des Lebens durch  Zellteilung sei geometrischer Art. Von der Vereinigung von Spermie und  Eizelle zu einer Zygote – der ersten Zelle des menschlichen Körpers –  entwickle sich das Leben in einer Abfolge von Platonischen Feststoffen. Die erste Zelle ist ein Punkt. Sie ist der dimensionslose Punkt in der  Geometrie, oder die Asana Kleinkindposition. Aus einer Zelle werden  zwei. Diese beiden Punkte bilden die Dimension Länge und erschaffen die Gerade in der Geometrie, oder die Asana Tadasana. Aus zweien werden vier, und die dritte Dimension der Tiefe ist erschaffen, oder die Asana Adho Mukha Shvanasana, die einer der Pyramiden ähnlichen Konstruktion folgt. Verbindet man 8 Punkte, entsteht ein Würfel. Bei 16 Zellen entsteht eine Sphäre bzw. ein Kreis, bei 512 Zellen ein Toros, ein Gebilde in Form eines Doughnuts. Die vierte Dimension – Zeit –  kommt ins Spiel bei Vinyasa Krama, Pranayama und andern Yoga Praktiken.

 

Indem man diesen Prozess umkehrt, und sich mit diesen Mustern in Einklang bringt, kann man kosmisches Bewusstsein erfahren. Die großen Weisen wussten bereits, dass diese Muster, die wir in der Natur entdecken können, das Ergebnis der Schöpfungskräfte sind. Yogis erkannten diese Muster und organisierten sie in ein komplexes System,  das den Körper in Raum und Zeit platziert, während die Schöpfungskräfte ausserhalb von Raum und Zeit agieren. Wenn wir uns der heiligen Geometrie in Mustern, Formen, Beziehungen  

und natürlichen Verbindungen bewusst werden, kann uns das in Kontakt mit den Rätseln des Kosmos bringen. Die Fibronacci Spirale kann man in vielen verschiedenen natürlichen Formen finden, so wie in einer in zwei Hälften geschnittenen Muschelschale, Tornados oder Hurrikans. Kürzlich wurde der Begriff  “fraktal” geprägt, um die Wiederholung einer selbstähnlichen Form  innerhalb eines Organismus zu beschreiben, so dass das Bruchstück nur eine Spiegelung des Ganzen ist.

 

Die Phytagoreer strebten danach, die mathematische und geometrische  Basis des Lebens zu finden (und waren bemerkenswerterweise Vegetarier). Wenngleich der berühmte Satz des Phytagoras aus dem 5. Jahrhundert vor Christus Pythagoras zugeschrieben wird, gibt es Spuren, dass bereits die Ägypter ganze 2000 Jahre vor Christus von der Wichtigkeit dieses geometrischen Prinzips wussten.

 

Yoga Praktiken bedienen sich dieser unvergänglichen Weisheitstradition, die heiligen Geometrie als Methode Gott zu erkennen.

 

-David Life

 

Deutsche Übersetzung © Jivamukti Berlin GmbH (Claudia Lichtenwald und Vera Christopeit); englische Originalfassung unter http://www.jivamuktiyoga.com/focus/focus.jsp 

 

http://www.youtube.com/watch?v=wio728lLOh0

 

 

Translation by – Jivamukti Berlin GmbH Team